Titel

    Informationen für Bestatter

    Verwaltung:

    Catrin Drewes
    Verwaltungsleitung

    Grabeskirche Liebfrauen Dortmund
    Amalienstraße 21a
    44137 Dortmund
    Telefon:         0231 54504595
    Fax:                0231 54504597
    Mail:               info@grabeskirche-liebfrauen.de
    www.grabeskirche-liebfrauen.de

    Bürozeiten:

    Montag bis Freitag:    8.30 bis 13.00 Uhr

    Bestattungszeiten:

    Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr

    Öffnungszeiten der Grabeskirche Liebfrauen:

    Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

    Anfahrt:

    Parkmöglichkeit für Bestatter rechts neben der Kirche. Vor einer Beisetzung ist der Poller für Sie "umgelegt".
    Pfarrer und Organisten können auf dem kleinen Parkplatz parken, bitte darauf hinweisen.
    Schranke wird durch die Verwaltung geöffnet. Daher bitte kurz im Büro auf der gegenüberliegenden Straßenseite melden.

    Ca. 10 Autos der Angehörigen können auch rechts neben der Kirche parken. Alle weiteren Gäste der Trauerfeier können im Parkhaus links neben der Kirche (gebührenpflichtig) parken.

    Gebühren

    Alle in der Grabeskirche Liebfrauen entstehenden Gebühren gehen direkt per Rechnung an die Angehörigen  (wenn nicht anderes gewünscht).

    Urnen

    Terminvereinbarung für die Bestattungen können getroffen werden, sobald die Urne bei der Grabeskirche Liebfrauen eingetroffen ist bzw. das Eintreffen sichergestellt ist.

    In allen Grabstätten sind Schmuckurnen bis zu einer Höhe von 29 cm und einem Durchmesser von 22,5 cm möglich. Rechteckige Schmuckurnen sind nicht möglich.

    Urnengrabstätten:

    Ca. 1.000 Urnenwahlgrabstätten (à 2 Plätze)
    Ca. 2.000 Urnenreihengrabstätten
    Ca.    300 Plätze in Gemeinschaftsgrabstätte

    Preise Urnengrabstätten:

    Urnenwahlgrabstätten:
    Urnenkammer mit zwei Urnenplätzen, verlängerbar              € 7.000,--

    Urnenreihengrabstätte:
    Urnenplatz (einzeln), nicht verlängerbar                               € 3.000,--

    Urnengemeinschaftsgrabstätte
    1 Platz, nicht verlängerbar                                                    € 1.600,--

    Grababschlussplatten/Gedenkplatten:

    Die Grababschlussplatten müssen von den Angehörigen (wie ein Grabstein) extra bezahlt werden und können nach ihren Wünschen (unter Einhaltung von Gestaltungsrichtlinien) angefertigt. Die Koordination der Herstellung und Abrechnung übernimmt die Verwaltung der Grabeskirche Liebfrauen.

    Die Gedenkplatten kosten ab ca. 500€ für einen Urnenreihengrabplatz und ab 1.000 € für eine Urnenwahlgrabstätte  je nach Gestaltungswunsch.

    Von der Grabeskirche Liebfrauen werden für jede Grabstätte/Urnenplatz eine Vase und ein Kerzenhalter für Opferlichte zur Verfügung gestellt.

    Letzte Ruhestätte:

    Auch nach Ablauf der Ruhezeiten verbleibt die Asche der Verstorbenen in der Grabeskirche Liebfrauen und wird in den Aschebrunnen in der Mitte der Kirche gegeben.

    Trauer-/Beisetzungsfeier

    Grundsätzlich kann die Totenasche jedes Menschen beigesetzt werden, wenn er
    sich mit einem Begräbnis in christlicher Form einverstanden erklärt hat.

    Die Verabschiedungsfeier vor der Einäscherung sollte in der Heimatgemeinde des Verstorbenen stattfinden. Ausnahmen sind mit der Verwaltung zu besprechen und zu begründen.

    Für die Trauerfeier zur Beisetzung kann der Chorraum der Grabeskirche Liebfrauen genutzt werden.
    Die Grabeskirche Liebfrauen ist profaniert, es werden keine Requien/Seelenämter/Messen gehalten. Ausnahmen gelten nur für Mitglieder der Propstei- und ehemaligen Liebfrauengemeinde.

    Der Chorraum steht 1 Std. vor der Beisetzung zur Verfügung. Bei sehr frühen Beisetzungen können Dekorationsgegenstände am Vortag in der Grabeskirche Liebfrauen gelagert werden.

    Die Trauerfeier soll von einem Vertreter christlicher Kirchen (ACK) vorgenommen werden.

    Freie Trauerredner sind nicht zugelassen.

    Pastor/Pfarrer/von der Kirche beauftragter Laie und Organist müssen gestellt werden.

    CDs können über die Audioanlage abgespielt werden.

    Die Grabeskirche Liebfrauen ist nicht beheizt, die Kirchenbänke im Chorraum verfügen über eine Sitzheizung.

    Die Nutzung des Chorraums ist im Kaufpreis der Grabstätte enthalten.

    Dekoration/Blumen

    Nach der Bestattung kann der Blumenschmuck in der Grabeskirche verbleiben. Dieser wird von der Grabeskirche abgeräumt und bei einer sehr hohen Anzahl die Entsorgungskosten den Angehörigen in Rechnung gestell.

    Findet die Trauerfeier zur Einäscherung nicht in der Grabeskirche statt, kann kein Blumenschmuck bis zur Bestattung in der Grabeskirche abgelegt werden.

    Nicht erlaubt sind:

    •    Teelichter auf dem Boden oder auf den Grabstätten
    •    Kerzen ohne Halterung
    •    Kunstblumen
    •    Außergewöhnlichen Dekorationen im Chorraum
    Die Dekoration sollte sich auf Blumenschmuck, Kerzen und ggf. Foto beschränken.

    Grundsätzlich gelten alle in der Friedhofssatzung festgelegten Regelungen.

    zurück zur Übersicht

    Kontakt & Öffnungszeiten

    Amalienstraße 21a
    44137 Dortmund
    Telefon: 0231.545045.95
    Telefax: 0231.545045.97
    E-Mail: info@grabeskirche-liebfrauen.de

    Öffnungszeiten:
    Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

    Bürozeiten:
    Montag bis Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr
    Besichtigungstermine für Interessenten nach telefonischer Vereinbarung.