Titel

Grabeskirche Liebfrauen erneut ausgezeichnet

Mit dem Titel "Vorbildliche Bauten NRW 2015" wurden am 23. November im Düsseldorfer Ständehaus 33 Gebäude ausgezeichnet. Die Urkunden und die Gebäudeplaketten überreichten Staatssekretär Michael von der Mühlen aus dem Bauministerium und der Präsident der Architektenkammer NRW, Ernst Uhing, an die Architekten und Bauherren.Die Auszeichnung gilt als Landes-Architekturpreis, der seit nunmehr 35 Jahren durch das NRW-Bauministerium alle fünf Jahre gemeinsam mit der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen vergeben wird.Die Grabeskirche Liebfrauen wurde als einziges Bauwerk in Dortmund ausgezeichnet.

Aus der Begründung der Jury:
„Die ursprüngliche Weite des Raumes bleibt spürbar, obwohl sich die Stimmung des Kirchenraumes durch den starken Hell-Dunkel-Gegensatz verändert. Das Mittelschiff ist zu einer eigenen Insel geworden, die eine große Würde ausstrahlt. Obwohl die Seitenschiffe und der Chorraum hell gestaltet wurden, entsteht ein starker kontemplativer Raum mit einer großen Ausstrahlung.“

 

Preisverleihung Duesseldorf

Auf dem Foto von links nach rechts:

Staatssekretär M. v.d. Mühlen, J. Achtermann Staab Architekten, C. Drewes  Grabeskirche Liebfrauen, E. Uhlig Architektenkammer NRW

Zurück zur Auflistung

Kontakt & Öffnungszeiten

Amalienstraße 21a
44137 Dortmund
Telefon: 0231.545045.95
Telefax: 0231.545045.97
E-Mail: info@grabeskirche-liebfrauen.de

Öffnungszeiten:
Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr

Bürozeiten:
Montag bis Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr
Besichtigungstermine für Interessenten nach telefonischer Vereinbarung.